SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Kundgebung für die Schließung des Lagers Breitenworbis
Jan 27th, 2013 by rtgoe

31. Januar 2013
16:00bis18:00

Breitenworbis
Gegen Rassismus & Isolation! Kommt zur Kundgebung am 31.01.2013 um 16 Uhr vor dem Landratsamt in Heiligenstadt! Zugtreffpunkt um 14:45 Uhr am Bahnhof Göttingen

Das Isolationslager Breitenworbis stand schon vor längerem in der Kritik
Aufgrund des unbedingten Willens der Behörden und politisch Verantwortlichen, die Flüchtlinge weiterhin zwischen Landstraße, Feldern und Gülletanks zu isolieren, und aufgrund der starken Einschüchterung der Flüchtlinge durch Heimleitung und Ausländerbehörde hat sich dort noch nichts geregt. Nun soll mit einer Kundgebung am 31.01.2013 in Heiligenstadt erneut der Druck auf die Behörden erhöht werden und die Solidarität mit den in Breitenworbis Lebenden zum Ausdruck gebracht werden.

Um ein Zeichen gegen die strukturelle rassistische Isolation von Flüchtlingen in Thüringen zu setzen und um Entschlossenheit gegen die Verfolgung politisch aktiver Flüchtlinge mittels Residenzpflicht und Schikane der Ausländerbehörden Widerstand zu leisten, werden geflüchtete Frauen aus Breitenworbis den direkten Verantwortlichen für das dortige Lager einen Offenen Brief offiziell überreichen. Verantwortlich sind die Ausländerbehörde und das Sozialamt im Landratsamt Heiligenstadt.

Deshalb: Zeigt euch solidarisch und kommt um 16 Uhr zur Kundgebung vor dem Landratsamt in Heiligenstadt! Für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Unterdrückung! Unterstützt den Widerstand und die Forderungen der Menschen!

Break Isolation! Alle Flüchtlingslager schließen!

Pressemitteilung zur Demonstratrion „Das Isolationslager Breitenworbis muss weg“
Sep 11th, 2012 by Rassismus tötet! Göttingen

Am Dienstag den 11. September 2012 sammelten sich ca. 50 Aktivist*innen und Bewohner*innen aus dem Isolationslager Breitenworbis um 14 Uhr am Bahnhof in Heilbad Heiligenstadt zur Demosntration unter dem Motto „Das Isolationslager Breitenworbis muss weg“. Ab etwa 14.30 Uhr berichteten die Bewoner*innen über alltägliche Schikanen und Repression von Polizei, dem Landratsamt Eichsfeld, von ansässigen Ärzten und den desolaten Zuständen des Lagers in Breitenworbis. Sie erzählten von rassistischen Polizeikontrollen, ihrer eingeschränkten Bewegungsfreiheit durch die Residenzpflicht und von schlechter medizinischer Versorgung durch ignorante Ärzte. Sie müssen in einem baufälligen Haus in 2km Entfernung der nächsten Örtlichkeit neben einem Schweinestall vegitieren. Um ca. 15.30 Uhr setzte sich der Demozug mit Transparenten und Parolen rufend in Richtung Landratsamt in Bewegung, nebenher wurden Flyer mit Informationen über die Lage der Flüchtlinge an Anwohner*innen verteilt. Am Friedensplatz vor dem Landratsamt wurde eine Zwischenkundgebung abgehalten. Dort forderten die Flüchtlinge die Abschaffung des Lagers Breitenworbis, die Abschaffung der Residenzpflicht um unter menschenwürdigen Bedingungen leben zu können. Als Menschen probierten den Protest in die Auländerbehörde zu tragen wurden sie von der Polizei davon abgehalten. Der letzte Abschnitt der Demoroute führte durch die Heiligenstädter Einkaufspassage und endetet am Rathaus mit einer Abschlusskundgebung.

Leider gab es nicht nur positive Resonanz von der Demosntration. Als im Vorfeld der Demonstration 2 Aktivist*innen aus dem Eichsfeld und von „Rassimus tötet Göttingen“ noch einige Flyer im örtlichen katholischen Jugendzentrum kopieren wollten, wurde es ihnen untersagt. Der Jugendzentrumsleiter Thomas Holzborn teilte den Aktivist*innen mit, dass sie das nicht unterstützen könnten. Eine Begründung für diese Aussage gab es nicht. Offensichtlich hört die christliche Nächstenliebe bei Flüchtlingen im Eichsfeld auf.

Wir fordern die Abschaffung der Residenzpflicht, die Auflösung des Lagers Breitenworbis und die freie Wahl des Wonsitzes für Flüchtlinge.

 

Rassismus tötet! Göttingen

rassismus_toetet_goe@riseup.net

rassismustoetetgoettingen.blogsport.eu

Am 11. September – ab in die Provinz!
Sep 8th, 2012 by Rassismus tötet! Göttingen

Am Dienstag, den 11. September findet in Heilbad Heiligenstadt eine Demonstration gegen das Asylbewerberheim in Breitenworbis statt.
Residenzpflicht abschaffen! Die Festung Europa zu Fall bringen!

hier ein link zum Aufruf: http://www.thevoiceforum.org/node/2717

 

mögliche Bahnverbindungen:

Abfahrt 13.08 Uhr Gleis 8 – Ankunftt: 13.29 Uhr

Abfahrt: 13.14 Uhr  Gleis 5 – Ankunft: 13.59 Uhr

Abfahrt: 13.32 Uhr Gleis 5 – Ankunft: 14.18 Uhr

Foto: Breitenworbis Flüchtlings-Isolationslager

SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa